Smart Building

Frische Büroluft bei Bedarf dank CO2-Sensoren

Autor: Peter Burbidge, Geschäftsführer, Pressac
Ausgabe 01-2021: alle Artikel online lesen als PDF lesen

Die COVID-19-Pandemie treibt die Einführung intelligenter Gebäudesteuerungen und CO2-Sensoren voran – ein Ansatz, als dessen Verfechter Cavendish Engineers schon seit geraumer Zeit bekannt ist.

Bereits im Zusammenhang mit den Energieeinsparungszielen für 2020 und dem Energy Savings Opportunity Scheme (ESOS) in Großbritannien wurde Cavendish Engineers beauftragt, die Effizienz der Arbeitsräume für einen Londoner Kunden zu verbessern.

Bei einer Überprüfung zeigte sich, dass die Lüftungsanlage sehr ineffizient arbeitete. Sie lief den ganzen Tag über auf Hochtouren und verbrauchte unabhängig vom tatsächlichen Bedarf jede Menge Energie für die Frischluftzufuhr in sämtlichen Gebäuden. Daraufhin plante und entwickelte Cavendish ein intelligentes System zur automatischen Steuerung lokaler Lüftungseinheiten anhand von Echtzeitdaten.

Durch die Partnerschaft mit Pressac hatte Cavendish Zugang zu den für seine innovative Lösung benötigten hochpräzisen CO2-Sensoren. Als solarbetriebene und drahtlose Einheiten lassen sich diese Funksensoren mühelos installieren, warten und zusammen mit anderen Produkten der EnOcean Alliance in vorhandene Systeme integrieren. Darüber hinaus können sie mithilfe des intelligenten Gateways von Pressac EnOcean-Daten in JSON-Daten konvertieren und direkt an einen MQTT-Broker oder eine handelsübliche IoT-Plattform senden.

42 % weniger Lüftungsaufwand

Durch die Nachrüstung von Sensoren auf sämtlichen Etagen sorgte Cavendish dafür, dass die CO2-Werte tagsüber präzise erfasst und die Lüftungseinheiten anhand dieser Daten bedarfsabhängig gesteuert werden können.

Statt ununterbrochen auf Hochtouren zu laufen, reagieren die Geräte nun auf einen Anstieg der CO2-Werte. Auf diese Weise bietet die Technologie nicht nur der Energieverschwendung im Gebäude Einhalt, sondern zudem den Facility Management-Teams rund um die Uhr einen vollständigen Überblick über die klimatischen Bedingungen in den Büros. Insgesamt konnte der Lüftungsaufwand durch das Projekt um ganze 42 % verringert werden.

www.pressac.com

Über Perpetuum

Perpetuum ist das Kundenmagazin von EnOcean mit Fokus auf Lösungen und Produkten rund um die Energy Harvesting-Technologie. Sie liefert ressourcenschonend, energieautark und wartungsfrei die Daten für das Internet der Dinge und ermöglicht damit intelligent nutzbare Gebäude, Städte und Industrieanlagen. In den Rubriken Internet of Things, Smart Building, Smart Lighting und Smart Home kommen vor allem die Partner von EnOcean mit ihrer Fachkompetenz zu Wort.

Mediadaten

Newsletter

Abonnieren Sie den Perpetuum-Newsletter und erhalten Sie zu jeder aktuellen Ausgabe eine Übersicht mit den neuesten Artikeln.

Anmelden