Smart Spaces

Digitaler Arbeitsplatz – intelligente Interoperabilität im Gebäude

Autor: Fabien Girerd, CEO von Jooxter
Ausgabe 02-2022: alle Artikel online lesen als PDF lesen

In letzter Zeit hat sich unsere Arbeitsweise stark in Richtung eines hybriden Arbeitsmodells gewandelt. Plötzlich zeigte sich, dass – entgegen der bisherigen Meinung von Unternehmen – ein Großteil der Arbeit auch von zu Hause erledigt werden kann. Dank der Vielzahl an verfügbaren Tools gestaltet sich die Kommunikation zwischen den Mitarbeitern genauso einfach und effektiv wie im Büro. Außerdem sind Mitarbeiter bei der Arbeitszeitgestaltung deutlich flexibler und selbstbestimmter.

Jooxter ist ein führender Anbieter im Bereich Workspace Management und ein Vorreiter bei der Einführung hybrider Arbeitsplätze und flexibler Büromodelle. Die Lösung von Jooxter hilft Mitarbeitern, einen passenden Arbeitsplatz im Büro zu finden, und erleichtert die Zusammenarbeit untereinander.

Jooxter flexible room and desk booking

Über die mobile oder die Web-App sehen Mitarbeiter auf einen Blick, welche Plätze im Büro verfügbar sind. Sie können direkt einen Schreibtisch buchen und ihren Kollegen mitteilen, ob sie sich im Büro oder im Homeoffice aufhalten. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, bestimmte Kollegen zu finden, um eine Besprechung zu organisieren oder an benachbarten Schreibtischen gemeinsam an einem Projekt zu arbeiten.

EnOcean-Sensoren, die in die bestehende IT-Infrastruktur eingebunden werden, liefern Unternehmen und ihren Mitarbeitern Echtzeitinformationen darüber, welche Arbeitsplätze gerade verfügbar oder belegt sind. Dadurch sparen Mitarbeiter an Bürotagen Zeit, und Unternehmen können ihre Arbeitsplätze anhand konkreter Daten optimieren.

Hier ist ein Beispiel für eine entsprechende Infrastruktur:

Jooxter flexible room and desk booking

Wichtige Vorteile:

  • Verbesserte Benutzererfahrung: Mitarbeiter können jederzeit selbstständig einen passenden Arbeitsplatz suchen und mit nur einem Klick reservieren. Gebäudeverwalter sind in der Lage, fundierte Entscheidungen auf Basis konkreter Echtzeit-Belegungsdaten zu treffen.
  • Interoperabilität: Die kosteneffiziente Lösung nutzt die bestehende Infrastruktur, um IoT-Sensoren mit der Cloud-Plattform von Jooxter zu verbinden.
  • Senkung der CO2-Emissionen: Die Sensoren arbeiten energieautark. Mithilfe von KI-Algorithmen wird die Nutzung der vorhandenen Fläche optimiert. Gleichzeitig sind enorme Energieeinsparungen möglich.
  • Skalierbarkeit: Die Lösung lässt sich auch in großem Maßstab in jeder Art von Gebäude bereitstellen. Dabei ist kein spezielles Netzwerk für die IoT-Sensoren erforderlich. Die Einrichtung gestaltet sich an jedem Standort äußerst unkompliziert.

www.jooxter.com

Über Perpetuum

Perpetuum ist das Kundenmagazin von EnOcean mit Fokus auf Lösungen und Produkten rund um die Energy Harvesting-Technologie. Sie liefert ressourcenschonend, energieautark und wartungsfrei die Daten für das Internet der Dinge und ermöglicht damit intelligent nutzbare Gebäude, Städte und Industrieanlagen. In den Rubriken Internet of Things, Smart Building, Smart Lighting und Smart Home kommen vor allem die Partner von EnOcean mit ihrer Fachkompetenz zu Wort.

Mediadaten

Newsletter

Abonnieren Sie den Perpetuum-Newsletter und erhalten Sie zu jeder aktuellen Ausgabe eine Übersicht mit den neuesten Artikeln.

Anmelden