Smart Spaces

IoT-Lösung für eine flexible, gesunde und komfortable Arbeitsumgebung

Autor: Armin Anders, Vice President Business Development, EnOcean
Ausgabe 01-2024: alle Artikel online lesen als PDF lesen

Die Art und Weise, wie wir arbeiten, hat sich in den letzten Jahren drastisch verändert. Es entstehen neue Arbeitskonzepte, die sich auf Flexibilität, Gesundheit und allgemeinen Komfort der Belegschaft konzentrieren. Büroräume dürfen nicht mehr statisch sein, sondern müssen sich an die Bedürfnisse der Mitarbeitenden anpassen. Ein bekannter Sportartikelhersteller wollte seiner Belegschaft die bestmögliche Arbeitsumgebung bieten. Eine intelligente IoT-Lösung erwies sich als die ideale Antwort. EnOcean-basierte Sensoren zur Messung der Schreibtischauslastung, Raumbewegungsmelder und Personenzähler, kombiniert mit der umfassenden Workplace Experience Plattform von Thing-it.

Intelligente Technologie für den Arbeitsplatz

Das Unternehmen entschied sich, in einem ersten Schritt vier internationale Standorte in Deutschland, den Niederlanden, den USA und in Kolumbien mit neun Bürogebäuden und einer Gesamtfläche von 200.000 Quadratmetern mit intelligenter Arbeitsplatztechnologie auszustatten. Die IoT-Lösung besteht aus mehr als 8.000 Funksensoren und einer speziell für diesen Kunden entwickelten Software. Sie soll eine flexible, gesunde und komfortable Arbeitsumgebung für 12.000 Mitarbeitende schaffen.

Die Funksensoren von EnOcean liefern alle benötigten Informationen. Sensoren für die Messung der Schreibtischauslastung, Raumbewegungsmelder und Personenzähler mit EnOcean-Technologie sammeln Daten über die Raumauslastung und leiten sie an die Workplace Experience Plattform von Thing-it weiter. Sie liefern wichtige Informationen über die Verfügbarkeit von geteilten Schreibtischen sowie die Belegung von Besprechungs- und Ruheräumen. Durch die Einrichtung von Shared Desks konnte das Unternehmen den Platzbedarf in den Büros um bis zu 15 % reduzieren und so eine deutliche Flächenoptimierung erzielen. Bei Kosten von ca. 300-500 €/m²/Jahr einschließlich Miete, Nebenkosten, Wartung usw. führte diese Maßnahme zu einer erheblichen Kostensenkung.

Die Wahl der richtigen Partner

Die gesamte IoT-Lösung ist ein Gemeinschaftsprojekt der NTT Germany AG & Co. KG, e-shelter security GmbH, Thing Technologies GmbH, DEUTA Controls GmbH und EnOcean GmbH.

NTT als führender globaler Technologiedienstleister und vertrauenswürdiger Partner des Unternehmens hat die Technologiepartner sorgfältig ausgewählt. Sie unterstützen den Kunden bei der Erreichung seiner Geschäftsziele in Bezug auf Mitarbeiter Experience, Raumnutzung und Nachhaltigkeit. E-shelter security hat die Systemintegration einschließlich der Installation der EnOcean-basierten Sensoren durchgeführt:

  • 6.500 Multisensoren an Schreibtischen
  • 800 Bewegungsmelder in Ruheräumen
  • 730 Personendurchgangszähler in Besprechungsräumen

DEUTA Controls hat die gesamte EnOcean-Sensor- und Gateway-Infrastruktur zur Verfügung gestellt und auch die Hardware-Vorinbetriebnahme übernommen. Die Sensoren liefern die benötigten Daten über die Raumnutzung und die Belegung von Schreibtischen, Besprechungsräumen und Ruheräumen.

Neue Artikel aus Smart Spaces

Über Perpetuum

Perpetuum ist das Kundenmagazin von EnOcean mit Fokus auf Lösungen und Produkten rund um die Energy Harvesting-Technologie. Sie liefert ressourcenschonend, energieautark und wartungsfrei die Daten für das Internet der Dinge und ermöglicht damit intelligent nutzbare Gebäude, Städte und Industrieanlagen. In den Rubriken Internet of Things, Smart Building, Smart Lighting und Smart Home kommen vor allem die Partner von EnOcean mit ihrer Fachkompetenz zu Wort.

Mediadaten

Kontakt