Smart Building

Comepi sorgt für Sicherheit am Arbeitsplatz

Autor: Dario Comi, Sales Director Italy, Comepi
Ausgabe 02-2020: alle Artikel online lesen als PDF lesen

Comepi sorgt für Sicherheit am Arbeitsplatz

Die Corona-Pandemie hat unsere Arbeitsweise stark verändert. Unternehmen sehen sich gezwungen, ihre Produktionsflächen umzugestalten, um die Ausbreitung des Virus am Arbeitsplatz zu verhindern. Comepi hat einen ganz eigenen Weg gefunden, die Sicherheit am Arbeitsplatz zu gewährleisten. Denn unsere batterielosen Funklösungen eignen sich hervorragend dazu, der Verbreitung von Covid-19 entgegenzuwirken.

Batterielose Funkschalter minimieren Handkontakt

Der Zugang zu unseren Firmengebäuden (Haupttor, Hubtüren) erfolgt nun einfach und sicher über Funkschalter in konventionellen Formen wie Pilztaster oder Fußschalter. Fußschalter sind eine äußerst effektive Wahl, da damit jeglicher Handkontakt vermieden wird. Zudem lassen sie sich bequem bedienen sowie flexibel positionieren und versetzen.

Jeder Mitarbeiter ist mit einer eigenen Fernsteuerung ausgestattet, sodass die mit der gemeinsamen Nutzung von Geräten verbundene Ansteckungsgefahr deutlich verringert wird. Der Pilztaster verfügt über einen einfach bedienbaren 90-mm-Taumelkopf, dessen glatte Oberfläche leicht zu desinfizieren ist.

Dank der anwenderfreundlichen Schnittstelle unserer RRH-Empfänger konnte das gesamte System rasch implementiert werden. Nur wenige Konfigurationsschritte waren nötig, um jeden Mitarbeiter mit einer eigenen Fernsteuerung auszustatten. So konnte das gesamte Zugangssystem innerhalb kurzer Zeit eingerichtet werden.

Comepi sorgt für Sicherheit am Arbeitsplatz

Zuverlässige Verbindung im gesamten Fertigungsbereich

Neben der Zugangsüberwachung lassen sich auch sämtliche Kommissioniervorgänge mithilfe batterieloser Funkgeräte optimieren. Dabei werden Drucktaster und Seilschalter an den Arbeitsplätzen angebracht, die eine schnelle und einfache Kommunikation zwischen den Mitarbeitern gewährleisten. Sie können beispielsweise zum Anfordern von Teilenachschub eingesetzt werden und Lagerbetreibern so dabei helfen, den Transport zwischen Lager und Produktionsbereich zu optimieren.

Die Einführung dieser Lösung in einem weitläufigen Bereich wie der Produktionsstätte von Comepi wird durch die zuverlässige Verbindung und hohe Übertragungsreichweite ermöglicht. Die gesamte Betriebsfläche wird mit nur wenigen Empfängern und ohne Signalverstärker abgedeckt.

Nicht zuletzt wird die mechanische Zuverlässigkeit der Geräte von Comepi anhand von einer Million Betätigungen getestet. Durch die lange Nutzungsdauer und den batterielosen Betrieb werden die Wartungskosten reduziert und Produktionsausfallzeiten vermieden.

Comepi hat seine Verpflichtung zur Eindämmung des Virus erfüllt – mit batterielosen Funkprodukten auf Basis der EnOcean-Technologie, die unserem System ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit und Leistung verleihen.

Damit möchten wir als Beispiel für kabel-, batterie- und virenfreie Betriebsprozesse in Industrie- und Produktionsumgebungen vorangehen.

www.comepi.eu

Über Perpetuum

Perpetuum ist das Kundenmagazin von EnOcean mit Fokus auf Lösungen und Produkten rund um die Energy Harvesting-Technologie. Sie liefert ressourcenschonend, energieautark und wartungsfrei die Daten für das Internet der Dinge und ermöglicht damit intelligent nutzbare Gebäude, Städte und Industrieanlagen. In den Rubriken Internet of Things, Smart Building, Smart Lighting und Smart Home kommen vor allem die Partner von EnOcean mit ihrer Fachkompetenz zu Wort.

Mediadaten

Newsletter

Abonnieren Sie den Perpetuum-Newsletter und erhalten Sie zu jeder aktuellen Ausgabe eine Übersicht mit den neuesten Artikeln.

Anmelden