Smart Building

Das EnOcean-zu-BACnet-Gateway von Contemporary Controls: eine Brücke zwischen zwei Welten

Autor: Bennet Levine, R&D Manager, Contemporary Control Systems
Ausgabe 02-2021: alle Artikel online lesen als PDF lesen

Das EnOcean-zu-BACnet-Gateway von Contemporary Controls bietet die Möglichkeit, EnOcean-Geräte und BACnet-Netzwerke zu kombinieren. Dabei erscheint in BACnet mithilfe des Gateways jedes EnOcean-Gerät als einzelnes virtuelles Gerät.

Um beispielsweise den Status eines EnOcean-Temperatursensors zu erfassen, wird zunächst das Gateway angewiesen, Daten von diesem Gerät abzurufen. Dabei wird der EnOcean-Sensor anhand eines ausgehenden Signals erkannt. Alternativ können seine Informationen direkt im Gateway eingegeben werden. Anschließend erstellt das Gateway ein virtuelles BACnet-Gerät, dessen Status der vom Temperatursensor übertragene Wert ist.

Dies lässt sich auch umgekehrt nutzen: Das EnOcean-Gateway erscheint dann als virtuelles EnOcean-Gerät, um echte EnOcean-Geräte wie ein EnOcean-Relais einzubinden und zu steuern. So entsteht ein virtuelles BACnet-Gerät. Sobald über BACnet mit ihm kommuniziert wird, verhält sich das Gateway wie das virtuelle EnOcean-Gerät und übermittelt ein Signal an das angebundene EnOcean-Relais. Anhand von Befehlen aus dem BACnet-Netzwerk kann das Gateway eine große Anzahl von EnOcean-Geräten steuern. Ein Beispiel: Die Gebäudesteuerung soll so programmiert werden, dass die Beleuchtung nachts automatisch ausgeschaltet wird. Hier lassen sich EnOcean-LED-Relais zur Steuerung der Leuchten sowie Funkschalter zur Steuerung der LED-Relais nutzen. Anschließend wird das Gateway mit den LED-Relais verbunden.

CControls - BACnet controlling EnOcean relay
Steuerung eines EnOcean-Relais über BACnet

Mithilfe eines Einlern-Signals des Gateways kann dessen virtuelles EnOcean-Gerät mit jedem beliebigen EnOcean-Ausgabegerät verbunden werden. Das Gateway ist in der Lage, die Verknüpfungstabelle zahlreicher EnOcean-Ausgangsgeräte zu konfigurieren und seinen eigenen Eintrag per Remote Commissioning in die Tabelle einzufügen. Darüber hinaus kann es auch andere Geräte in die Tabelle eintragen, um den Verknüpfungsprozess zu erleichtern. Außerdem stellt es Diagnosedaten zur Verfügung, zum Beispiel die Signalstärke und die Zeit seit der letzten Datenmeldung.

www.ccontrols.com

Über Perpetuum

Perpetuum ist das Kundenmagazin von EnOcean mit Fokus auf Lösungen und Produkten rund um die Energy Harvesting-Technologie. Sie liefert ressourcenschonend, energieautark und wartungsfrei die Daten für das Internet der Dinge und ermöglicht damit intelligent nutzbare Gebäude, Städte und Industrieanlagen. In den Rubriken Internet of Things, Smart Building, Smart Lighting und Smart Home kommen vor allem die Partner von EnOcean mit ihrer Fachkompetenz zu Wort.

Mediadaten

Newsletter

Abonnieren Sie den Perpetuum-Newsletter und erhalten Sie zu jeder aktuellen Ausgabe eine Übersicht mit den neuesten Artikeln.

Anmelden