Smart Home

Smart Home nachrüsten – energieeffizient, sicher und komfortabel

Autor: Walter Nixdorf, Smart Home Fachplaner, Nixdorf Smart Systems und Michael Vollstedt, Systemintegrator, Smart yourself und technisch Verantwortlicher im Smarthome Paderborn e. V.
Ausgabe 01-2021: alle Artikel online lesen als PDF lesen

Ein bestehendes Haus nachträglich smart zu machen, bietet sich nicht nur bei einer kompletten Sanierung an. Es gibt völlig unterschiedliche Gründe, ein Haus oder eine Wohnung nachzurüsten. Während manche Bewohner sich für das Rundum-Paket inkl. energieeffiziente Beleuchtungs- und Heizungssteuerung, Alarmanlagenintegration und Entertainment-Paket entscheiden, können auch andere Beweggründe im Vordergrund stehen. Ein Beispiel sind Ambient Assisted Living-(AAL-)Lösungen, die auch im Alter ein sicheres und eigenständiges Leben in den eigenen vier Wänden ermöglichen.

Insbesondere bei größeren Projekten bietet sich eine fachmännische Planung inklusive Dokumentation an. In Paderborn wurde ein bestehendes Haus einer sechsköpfigen Familie smart gemacht. Im Folgenden wird exemplarisch diese Nachrüstung beschrieben.

Was wurde umgesetzt?

Geschaltete Steckdosen im Sichtmauerwerk sind jetzt mit dezentralen Aktoren versehen, indem die Dosen nach hinten erweitert wurden. Die Leuchten im Wohnbereich werden über Dali angesteuert, Schattenfugen im ganzen Haus über 0–10 V gedimmt.

Nixdorf Smart Home nachrüsten – energieeffizient, sicher und komfortabel

Vorhanden waren zum Teil bereits Funkrollos eines Herstellers mit proprietärem Funktelegramm, die bereits in die Jahre gekommen waren, sowie Standardrollos mit Motoren. Diese wurden je nach Alter getauscht und mit einem EnOcean-Funkaktor versehen. Kabelgebundene Rauchmelder wurden in den Räumen mit abgehängter Decke verwendet, in den übrigen Räumen wurden Funkrauchmelder eingesetzt. Diese fahren im Notfall alle Rollos hoch und beleuchten die Fluchtwege.

Die Verschluss- und Vibrationsüberwachung an den Fenstern wurde mit EnOcean-basierten Soda-Fenstergriffen realisiert. Der Zustand der Haustür wird dagegen kabelgebunden überwacht. Die Zugangskontrolle erfolgt mit hochsicheren RFID-Chips und ist mit einer sehr dezenten Videoüberwachung gekoppelt. Der Außenbereich des Hauses und die Garage wurden sowohl in das Beleuchtungskonzept als auch in die Sicherheitslösung integriert. Energieautarke EnOcean-Funkbewegungsmelder für den Innen- und Außenbereich dienen der automatischen Beleuchtung und der Sicherheit.

Bei diesem Projekt verwendeten wir für die Steuerung die Software MyHomeControl der Firma BootUp. Die Software ist extrem flexibel und lässt sich mit sehr vielen unterschiedlichen EnOcean-Komponenten und Herstellern verbinden und ermöglicht so energieoptimierte und intelligente Lösungen.

Nixdorf Smart Home nachrüsten – energieeffizient, sicher und komfortabel

Vorteile der EnOcean-Technologie

Bei diesem Projekt kamen die Vorteile der EnOcean-Technologie besonders gut zum Tragen, da wir mit dezentralen und zentralen Komponenten (Eltako Serie 14) eine ideale Kombination aus Funktionssicherheit und Flexibilität erreichen konnten. Die EnOcean-basierten Funksensoren und -schalter funktionieren ohne aufwendiges Verkabeln und durch das Energy Harvesting-Prinzip „ernten“ sie die benötigte Energie aus Licht, Temperaturunterschieden oder einem Tastendruck.

Beratung, Planung, Materialbeschaffung, Montage, Installation, Dokumentation und Programmierung sämtlicher Systeme setzten die Unternehmen Nixdorf Smart Systems und Smart yourself um. Beide Unternehmen gehören zu dem Netzwerkverbund Smarthome Paderborn e. V. und sind bundesweit spezialisiert auf smarte Wohn- und Geschäftsgebäude.

www.smarthomepaderborn.de

Über Perpetuum

Perpetuum ist das Kundenmagazin von EnOcean mit Fokus auf Lösungen und Produkten rund um die Energy Harvesting-Technologie. Sie liefert ressourcenschonend, energieautark und wartungsfrei die Daten für das Internet der Dinge und ermöglicht damit intelligent nutzbare Gebäude, Städte und Industrieanlagen. In den Rubriken Internet of Things, Smart Building, Smart Lighting und Smart Home kommen vor allem die Partner von EnOcean mit ihrer Fachkompetenz zu Wort.

Mediadaten

Newsletter

Abonnieren Sie den Perpetuum-Newsletter und erhalten Sie zu jeder aktuellen Ausgabe eine Übersicht mit den neuesten Artikeln.

Anmelden