Smart Lighting

Das Unmögliche ins rechte Licht rücken

Autor: Nicholas Lynch, Marketing Representative, Energy Harness Corporation
Ausgabe 02-2019: alle Artikel online lesen als PDF lesen

Das Motto der US-Luftwaffe lautet: „We do the impossible every day.“ (Wir tun jeden Tag das Unmögliche.) Die spannende Technik und Geschichte der Air Force lassen sich im Wings Over the Rockies Air and Space Museum in Denver (Colorado) hautnah erleben: In einem knapp 17.000 Quadratmeter großen Hangar können Besucher Flugzeuge, Raumfahrzeuge, Uniformen und Erinnerungsstücke bestaunen. Der amerikanische Leuchtenhersteller Energy Harness Corporation (EHC) stattete das Museum kürzlich mit modernen LED-Leuchten sowie einem batterielosen Funksteuerungssystem auf Basis der Energy-Harvesting-Technologie von EnOcean aus.

LED-Beleuchtung

Das Team von Energy Harness erneuerte die Beleuchtung im großen Hangar, in der Haupt-Ausstellungshalle sowie außerhalb des Gebäudes und konnte das Projekt von Anfang bis Ende erfolgreich abwickeln. Gemeinsam mit der Museumsleitung wählten die Beleuchtungsberater von EHC die effizientesten LED-Produkte von Energy Harness für das Vorhaben aus. Das Installationsteam tauschte die alten Leuchten anschließend schnell und effektiv aus. Neben runden Hochregalleuchten, Außenwandstrahlern, Flutlichtern und Flächenleuchten für den Innenbereich installierte EHC auch Funksteuerungen, damit das Museumspersonal die Beleuchtung auf dem gesamten Gelände regeln kann. Dank der hohen Flexibilität und Kontrolle eignet sich die LED-Beleuchtung ideal für sämtliche Exponate des Museums. Außerdem konnte der Stromverbrauch durch die Modernisierung um etwa 60 Prozent gesenkt werden, was dem Museum jährliche Einsparungen von mehr als 31.000 US-Dollar ermöglicht. Dadurch wird sich die Umrüstung in nur 26 Monaten amortisieren.

Helligkeit überwachen und anpassen

Durch die zwei großen Fenster des umgebauten Flugzeug-Hangars dringt viel natürliches Licht ins Innere. Deshalb müssen die Leuchten nicht immer mit voller Helligkeit eingeschaltet sein. Für maximale Energieeffizienz stellte Energy Harness in Zusammenarbeit mit EnOcean sowohl funkbasierte Dimmregler als auch ein System zur Nutzung des Tageslichts bereit. Dieses System misst das vorhandene Tageslicht in der Halle und passt die Helligkeit der Leuchten automatisch an. Durch die automatische Überwachung und Regelung der Lichtstärke spart das Museum sowohl Zeit als auch Geld.

Es profitiert enorm von der Modernisierung seiner Beleuchtung. Und sowohl für die Energy Harness Corporation als auch für EnOcean war die Möglichkeit, eine derart bedeutende Institution aufzurüsten, eine ganz besondere Chance. Dank ihnen wird dieses außergewöhnliche Museum nun noch viele Jahre in der Lage sein, das Unmögliche ins rechte Licht zu rücken.

www.energyharness.com

Über Perpetuum

Perpetuum ist das Kundenmagazin von EnOcean mit Fokus auf Lösungen und Produkten rund um die Energy Harvesting-Technologie. Sie liefert ressourcenschonend, energieautark und wartungsfrei die Daten für das Internet der Dinge und ermöglicht damit intelligent nutzbare Gebäude, Städte und Industrieanlagen. In den Rubriken Internet of Things, Smart Building, Smart Lighting und Smart Home kommen vor allem die Partner von EnOcean mit ihrer Fachkompetenz zu Wort.

Mediadaten

Newsletter

Wollen Sie mit EnOcean in Kontakt bleiben? Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter und erhalten Sie die neusten Informationen.

Anmelden