EnOcean Insights

Vorhang auf! Die nächste Produktgeneration stellt sich vor

Autor: Matthias Kassner, Vice President Product Marketing, EnOcean
Ausgabe 02-2019: alle Artikel online lesen als PDF lesen

Batterieloses Schaltermodul PTM jetzt mit NFC und Verschlüsselung

Mit dem Schaltermodul PTM 210 hat EnOcean einen Industriestandard und das Herzstück jedes batterielosen Schalters geschaffen.

EnOcean Die nächste Produktgeneration stellt sich vor

Die neue Generation des PTM-Schaltermoduls für den EnOcean-Funkstandard erfüllt die aktuellsten Sicherheitsstandards der EnOcean Alliance und integriert zusätzlich eine NFC-Schnittstelle (Near Field Communication). Damit lassen sich batterielose Schalter künftig noch einfacher und schneller mithilfe von NFC-Lesegeräten sowie NFC-fähigen Smartphones oder Tablets in Betrieb nehmen.

Das neue Schaltermodul überzeugt mit modernsten Sicherheitsfunktionen. Sie lassen sich via App aktivieren und konfigurieren. Das Modul muss dafür nicht aus dem Schaltergehäuse genommen werden, sodass sich selbst bereits installierte Schalter mit der App konfigurieren lassen.

EnOcean Die nächste Produktgeneration stellt sich vor

Am erfolgreichen Formfaktor des PTM ändert sich durch die Neuerungen nichts. Es passt weiterhin in alle gängigen Schalterdesigns für die batterielose Steuerung von Smart Homes oder Gebäuden. Die Markteinführung ist für Ende 2019 geplant.

Neue Multisensoren für das IoT und die Gebäudeautomation

Auf Basis des PTM hat EnOcean neue solar-versorgte und wartungsfreie Sensormodule entwickelt, die denselben Formfaktor wie das PTM-Schaltermodul einschließlich der standardisierten Montageschnittstellen und der NFC-Schnittstelle haben.

EnOcean Die nächste Produktgeneration stellt sich vor

Die neuen Sensoren lassen sich vielseitig für typische Aufgaben der Gebäudeautomation einsetzen. Dazu gehören zum Beispiel das Erfassen von Temperatur und Feuchte oder das Messen der Beleuchtungsstärke. Zusätzlich liefern sie Informationen zum aktuellen internen Energielevel und geben Auskunft über das der Solarzelle zur Verfügung stehende Licht.

Für IoT-Anwendungen wird es auch eine Modulvariante mit integriertem Beschleunigungssensor geben, die als „Activity Tracker“ nahezu unbegrenzt digitale Assets ins Internet der Dinge bringt.

Die benötigte Energie beziehen die Sensormodule aus der integrierten Solarzelle, sie bleiben dank eines Energiespeichers auch ohne neue Energiezufuhr bis zu vier Tage aktiv.

Die neue Solarmodul-Familie wird sowohl den EnOcean-Funkstandard als auch Bluetooth® unterstützen und ist ab Anfang 2020 erhältlich.

www.enocean.de

Über Perpetuum

Perpetuum ist das Kundenmagazin von EnOcean mit Fokus auf Lösungen und Produkten rund um die Energy Harvesting-Technologie. Sie liefert ressourcenschonend, energieautark und wartungsfrei die Daten für das Internet der Dinge und ermöglicht damit intelligent nutzbare Gebäude, Städte und Industrieanlagen. In den Rubriken Internet of Things, Smart Building, Smart Lighting und Smart Home kommen vor allem die Partner von EnOcean mit ihrer Fachkompetenz zu Wort.

Mediadaten

Newsletter

Wollen Sie mit EnOcean in Kontakt bleiben? Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter und erhalten Sie die neusten Informationen.

Anmelden