Internet of Things

T-Systems – Megatrend New Work für ausgewogene Work-Life-Balance

Autor: Nicolle Quaitsch, Head of Center of Excellence Microsoft, T-Systems Multimedia Solutions, und Tino Mager, Senior Azure Architekt, T-Systems Multimedia Solutions
Ausgabe 02-2020: alle Artikel online lesen als PDF lesen

„War for Talents“, aktuelle gesundheitspolitische Vorgaben sowie Kostenoptimierungsdruck beschleunigen den Megatrend New Work. Unternehmen stehen auf einmal vor der Herausforderung, neben den strategischen Überlegungen zur Digitalisierung von Unternehmensprozessen auch die Nutzung und Gestaltung von Büroflächen zu überdenken. Die Wahl zwischen Homeoffice und Bürotagen war bisher nicht überall selbstverständlich. Ein Umdenken gab es notgedrungen im Rahmen der COVID-19-bedingten Kontaktbeschränkungen. Gerade für das Facility Management ergibt sich nun die Herausforderung, schnell umsetzbare Lösungen zu finden.

T-Systems Multimedia Solutions: Megatrend New Work für ausgewogene Work-Life-Balance

Heatmaps zeigen mittels Infrarotsensoren den aktuellen Belegungsstatus an.

T-Systems Multimedia Solutions: Megatrend New Work für ausgewogene Work-Life-Balance

Smart Spaces für einen effizienten Einsatz von Ressourcen

Die Smart Spaces-Lösung von T-Systems Multimedia Solutions unterstützt diesen Ansatz. Sensorbasiert können Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz auswählen. Sie sehen über eine Mitarbeiter-App oder das Intranet den aktuellen Belegungsstatus der gesamten Bürofläche. Das Besondere an der Lösung ist, dass die Daten immer in Echtzeit aktualisiert werden. Dafür sorgen Sensoren, die an den entsprechenden Flächen angebracht sind. Zudem kann das Facility Management die Rahmenbedingungen einhergehend mit COVID-19-Parametern (Anzahl der Personen auf der Fläche / Personen pro Raum) über das bereitgestellte Dashboard anpassen – wie zum Beispiel Sperrungen oder Freigaben von einzelnen Plätzen oder Flächen.

Die Sensordaten werden an eine IoT-Plattform, basierend auf Microsoft Azure, geleitet. Mit deren Hilfe wird ein digitaler Zwilling erzeugt. Das bedeutet, dass das physische Gebäude in seinem Live-Zustand digital abgebildet wird. Die Lösung sammelt zum Beispiel Daten über die Anzahl der Personen im Raum oder Gebäude, die genutzten Räume bzw. Temperatur und Luftqualität.

Sie korreliert diese dann im Anschluss mit Auslastungszahlen oder Energieverbrauch. Auf Basis historischer Daten werden Prognosen über zukünftige Auslastungen der Flächen getroffen und somit eine flexible Einsatzplanung für das Facility Management ermöglicht.

Der damit verbundene effiziente Einsatz von Ressourcen zieht sich als roter Faden durch das Konzept der Lösung. Zur Erfassung der Daten werden solarbetriebene EnOcean-Sensoren eingesetzt, die wartungsfrei und energieautark arbeiten.

T-Systems Multimedia Solutions: Megatrend New Work für ausgewogene Work-Life-BalanceT-Systems Multimedia Solutions: Megatrend New Work für ausgewogene Work-Life-Balance

Ein Blick hinter die Kulissen

Bei T-Systems Multimedia Solutions profitieren die Mitarbeiter bereits seit vielen Jahren von einem flexiblen Arbeitsalltag.

  • Mitarbeiter-App: Eine individuelle Buchung sowie die Statusabfrage von Büroplätzen und Meetingräumen sind schnell und einfach möglich. Buchungs- und Präsenzinformationen werden zusammengebracht, sodass Mitarbeiter beispielsweise gebuchte, aber nicht benutzte Räume verwenden können.
  • Bildschirme am POI: In den Fluren zeigen Bildschirme News des Unternehmens an, u.a. auch den Buchungsstatus der Räume.
  • Beleuchtete Türschilder: In Zusammenarbeit mit DEUTA Controls wurde EnoSign integriert, eine funkbasierte, beleuchtete sowie barrierefreie Raumanzeige, die über das EnOcean-Protokoll angesteuert wird.
T-Systems Multimedia Solutions: Megatrend New Work für ausgewogene Work-Life-Balance

Das Farbpanel von EnoSign zeigt, ob der Raum frei (grün), besetzt (rot) oder gebucht, aber nicht benutzt (gelb) ist.

T-Systems Multimedia Solutions: Megatrend New Work für ausgewogene Work-Life-Balance

In welcher Form Unternehmen den New Work-Gedanken im Unternehmen umsetzen, ist abhängig von den jeweiligen Gegebenheiten. Für Unternehmen bedeutet es, den Mitarbeitern Raum für individuelle Freiheiten zu geben und damit mehr Produktivität, Selbstbestimmung und Kreativität zu ermöglichen.

https://www.t-systems-mms.com/

Über Perpetuum

Perpetuum ist das Kundenmagazin von EnOcean mit Fokus auf Lösungen und Produkten rund um die Energy Harvesting-Technologie. Sie liefert ressourcenschonend, energieautark und wartungsfrei die Daten für das Internet der Dinge und ermöglicht damit intelligent nutzbare Gebäude, Städte und Industrieanlagen. In den Rubriken Internet of Things, Smart Building, Smart Lighting und Smart Home kommen vor allem die Partner von EnOcean mit ihrer Fachkompetenz zu Wort.

Mediadaten

Newsletter

Abonnieren Sie den Perpetuum-Newsletter und erhalten Sie zu jeder aktuellen Ausgabe eine Übersicht mit den neuesten Artikeln.

Anmelden